EdgePLM Series Anwendertreffen

Oktober 2012

Am 20. September 2012 fand bereits das zweite Anwendertreffen der EdgePLM Series in Ulm statt. Ziel dieser Veranstaltung, die künftig regelmäßig im Herbst stattfindet, ist es, Anwender zusammenzubringen, den Kontakt zwischen Anwendern und Entwicklern zu ermöglichen und die zukünftige Entwicklung zu koordinieren.

Zahlreiche Kunden nutzten diese Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Kunden und unserem Entwicklungsteam. Neben den Neuerungen der EdgePLM Series erhielten die Kunden einen Ausblick auf unsere zukünftigen Entwicklungen. Zudem gewährte unser „EdgePLM COMPACT“ Teamleiter einen Einblick in unsere Entwicklungsstrategien.

Auf besonderes Interesse stießen auch die Anwenderberichte von den Firmen Voith Hydro GmbH & Co. KG und Robert Bosch GmbH zur verteilten Konstruktion. Herr Liesenhoff von Voith Hydro berichtete über seine Erfahrungen im Einsatz von EdgePLM COMPACT mit weltweit verteilten Entwicklungsstandorten. Über den Einsatz von EdgePLM COMPACT im offline Datenaustausch mit ca. 20 externen Dienstleistern referierte Frau Senger von der Robert Bosch GmbH.

Weiterhin fand unser Modul zur geometrischen Ähnlichkeitssuche EdgePLM AFFINITY großes Interesse. Für viele Anwender war jedoch das Wichtigste die Diskussion mit uns und anderen Anwendern über Verbesserungen und Erweiterungen der EdgePLM Series. Auch für die ISAP AG ist diese Interaktion mit den Anwendern wichtig um unsere Software immer praxisgerechter und anwenderfreundlicher zu gestalten.

Am Abend besuchten die Anwesenden eine Führung durch die im Hause befindliche Sammlung von Objektkunst (FER Collection) – Dr. Friedrich Eberhard Rentschler gewährte Einblicke in die Gedankenwelt der modernen Kunst aus Sicht eines Sammlers.

Vielen Dank noch einmal an alle Teilnehmer und ganz besonders an die Kunden, die mit Ihren Vorträgen wesentlich zum Erfolg des Treffens beigetragen haben.

Artikel zum Thema
Kommentare

Neuen Kommentar schreiben