Siemens stellt Solid Edge with ST 2 vor

Juni 2009

Das neue Release von Solid Edge erweitert den Einsatz der Synchronous Technology innerhalb der Teile- und Baugruppen-Modellierung für komplexe Featurekonstruktionen und für anspruchsvolle Werkzeuge für die Skizzen-Bearbeitung, die so den Gesamtzeitaufwand für die Konstruktion verringern. Um die Migration von 2D- auf 3D-Daten zu verbessern, wandelt Solid Edge 2D-Maße von importierten Zeichnungen in 3D Steuermaße noch während der Modellerstellung um.

SIEMENS Synchronous Technology 2

Auf diese Weise können Nutzer 3D-Konstruktionen editieren, die ursprünglich auf 2D-Daten basieren. Zudem lassen sich „Live Sections“ nutzen, um Änderungen an 3D-Modellen zu vereinfachen: Anwender können 2D-Schnitte editieren, die einem beliebigen Teil eines 3D-Modells entsprechen sollen und dann das 3D-Modell damit in Echtzeit aktualisieren.

Mehr Informationen finden Sie in der Broschüre (PDF), im Fact-Sheet (PDF), oder auf der Webseite von Siemens

Neue Applikation für die Blechteilkonstruktion

Solid Edge wendet Synchronous Technology jetzt auch in der Blechteilkonstruktion an und liefert damit eine feature-basierte, historienfreie 3D-Konstruktionsapplikation für die Modellierung von Teilen aus gekanteten Blechen. Synchronous Technology erhöht die Produktivität im Bereich der Blechteilkonstruktion: Nutzer können Modelle mit weniger Vorausplanung erstellen, Änderungen mit unbegrenzter Flexibilität vornehmen und Lieferantendaten effektiver weiterverwenden und bearbeiten.

„Eine prozessspezifische Applikation wie hier für Blechteile ist ein gutes Beispiel für eine Konstruktionsdisziplin, die einen speziellen Funktionsumfang in einer Software erfordert”, sagt Dan Staples, Director Solid Edge Produktentwicklung bei Siemens PLM Software. „Kunden, die Blechteile entwickeln, können in der Konstruktionsphase mit Synchronous Technology enorm Zeit sparen. Und die Tatsache, dass die Applikation Synchronous Technology direkt umfasst, zeigt, wie erweiterbar die Technologie wirklich ist.”

Artikel zum Thema
Kommentare

Neuen Kommentar schreiben