Solid Edge ST6 Launch

Oktober 2013

Solid-Edge-ST6_TeaserkKundennähe wird bei der ISAP AG groß geschrieben. Durch den Zusammenschluss mit der Drissler + Plaßmann GmbH und der ISAP AG können Sie auf geballtes “Know-How” in allen Bereich zugreifen.

Solid Edge ST6 wird wieder in vielen Bereichen den Konstrukteuren das Leben leichter machen und gerade im Zusammenspiel mit EdgePLM Series seine volle Wirkung entfalten. Lassen Sie sich von Herrn Lange & Herrn Kalveram und der neuen Solid Edge ST6 überzeugen.

Seien Sie daher unser Gast am:

15. November 2013 in Werl (von 10:00 Uhr – 13:30 Uhr)

Erleben Sie, wie nur 3 Stunden ihren Konstrukteuren neue Möglichkeiten aufzeigen und erfahren Sie, was wir für Sie tun können.

Nutzen Sie diese Termine ebenfalls für interessante Gespräche in ungezwungener Atmosphäre oder einfach nur um die Verbindung ISAP AG und D+P GmbH mit ihren einzigartigen Möglichkeiten kennenzulernen.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch!

Die Agenda für den ST6 Launch in Ulm folgt.

Agenda

10:00 Uhr Begrüßung durch D+P und ISAP AG
10:10 Uhr D+P Update – das erweiterte Produktportfolio
10:35 Uhr Solid Edge ST6 Launch
11:35 Uhr Warum brauchen wir ein PLM-System im Mittelstand?
… weil Sie es verdient haben!

EdgePLM COMPACT – “engineered for engineers”

12:15 Uhr OTRS – neuer Support “schneller, besser, einfacher.”
12:45 Uhr Fragen & Antworten
13:00 Uhr Imbiss
13:30Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Firma (erforderlich)

Anrede

Name (erforderlich)

Vorname (erforderlich)

Straße und Hausnummer (erforderlich)

PLZ (erforderlich)

Ort (erforderlich)

E-Mail (erforderlich)

Position

Telefon

Termin

Namen weiterer Teilnehmer

Kommentar / Frage

Bitte geben Sie folgenden Code ein
captcha

Besonderes Angebot

Solid Edge ST6 Upgradetraining – 15% Ermäßigung

Bestellung nur bis 31. Oktober 2013

Voraussetzungen:

Kenntnisse im Umgang mit Solid Edge ST5

Ziel:

Anwender von der Solid Edge Version ST5 werden in die Lage versetzt, die Neuheiten von Solid Edge Version ST6 im Synchronous und Sequentiellen Bereich zu nutzen.

Inhalte:

  • Änderungen des Lösungsmanagers
  • Erkennung von Bohrungsmustern
  • Reflexionsebenen und Regelflächen
  • Hohlprägungen und Prägungen über Biegezonen
  • Blechformelemente an Parts
  • Subtraktion in der Baugruppe
  • Vereinfachung der Baugruppe als Volumen ausgeben
  • Überarbeitung des Steuerrades
  • Ausrichtungsformen für Beschriftungen
  • Anordnungen von Bemaßungen
  • und vieles mehr

Kursdauer:

1 Tag

Termine auf Anfrage

400 Euro zzgl. MwSt.

Downloads

Artikel zum Thema
Kommentare

Neuen Kommentar schreiben